Manege frei!


Bevor die Ferien starten und sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a erholen können, wurde im Sportunterricht die akrobatische Erlebniswelt entdeckt und gemeinsam gehandelt. Auf dem Plan standen neben dem Erlernen von verschiedenen Handgriffen und Grundelementen des Pyramidenbaus auch das Erstellen von internationalen Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Tower Bridge, der schiefe Turm von Pisa, der Eifelturm und die Christusstatue. Zu guter Letzt wurden Pyramiden mit sieben Personen gebaut. Ein voller Erfolg! Die Akrobatikeinheit bereitete den Schülerinnen und Schülern große Freude, stärkte das Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe und bot den Lernenden Anlässe, in denen sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten.