Die Klasse 6d besucht das Neanderthal Museum in Mettman


Gestern waren wir im Neanderthal Museum, um mehr über das Leben der Neandertaler in der Steinzeit zu lernen. Die Zeit heißt Steinzeit, weil die Neandertaler Steine zu vielen Dingen benutzten, sie machten daraus Werkzeuge und zündeten damit Feuer an. Die Neandertaler lebten in Zelten und sahen anders aus als die Menschen heute, sie hatten eine andere  Kopfform mit einer großen Nase. Sie wurden nur 1,50 m groß, waren aber trotzdem stärker als wir. Das mussten sie auch sein, um Mammuts jagen zu können. Das Fleisch der Tiere aßen sie und aus dem Fell der Tiere machten sie ihre Kleidung, die ganz anders aussah als die Kleidung, die wir heute kennen.  Nach dem Rundgang durch das Museum waren wir noch in der Steinwerkstatt. Dort erklärte uns eine Archäologin, wie man mit einem Feuerstein auf Schieferplatten zeichnet. Wir haben verschiedene Tiere z.B. Mammuts und Bären gemalt und durften die Ergebnisse mit nach Hause nehmen.

Zusammenfassung aus den Berichten der Schüler der Klasse 6d